VGR > WIFO-Quartalsrechnung

Vierteljährliche volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Das WIFO berechnet schon seit vielen Jahren die offizielle vierteljährliche volkswirtschaftliche Gesamtrechnung für Österreich. Hierbei wird eine auf einem rudimentären Datenset basierende Schnellschätzung (flash estimates) 30 Tage nach Ablauf eines Quartals im Auftrag des Österreichischen Finanzministeriums veröffentlicht. Diese Daten werden bereits am Tag zuvor an Eurostat, die Oesterreichische Nationalbank, Statistik Austria und das Bundesministerium für Finanzen übermittelt. Hierbei kann es zu Revisionen vergangener Quartale kommen, soweit für diese noch keine Jahresrechnung von Statistik Austria vorliegt. 60 Tage nach Ablauf eines Quartals werden dann im Auftrag von Statistik Austria die Ergebnisse der umfangreicheren regulären vierteljährlichen volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung veröffentlicht. Am Tag zuvor werden diese bereits an Statistik Austria und die Oesterreichische Nationalbank übermittelt.

Weiterhin moderater Konjunkturverlauf im II. Quartal 2019: BIP stieg um 0,3%

Opens external link in new windowPressenotiz, 30.07.2019

Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO wuchs das BIP in Österreich im II. Quartal 2019 um 0,3% gegenüber dem Vorquartal. Die Konsumnachfrage erwies sich abermals als stabile Wachstumsstütze. Neben den Unternehmensinvestitionen trug auch der Außenhandel positiv zum gesamtwirtschaftlichen Wachstum bei, wobei die Dynamik an Schwung verlor. Parallel dazu schwächte sich auch die Industriekonjunktur weiter ab.

Entwicklung der Nachfragekomponenten, real

Veränderung in %

Klicken Sie bitte zum Vergrößern auf die jeweilige Grafik.

Q: WIFO

Q: WIFO

Q: WIFO